Westlake SW 608 Snowmaster 225/60R16 98H
61,71 €
Preis pro Stück inkl. MwSt., versandkostenfrei*
Westlake produziert seine Reifen seit über 40 Jahren in China und hat sich mittlerweile auf dem europäischen Markt im Budgetbereich bewährt. Einer der gefragtesten Reifen auf dem 225er Sektor stellt zweifelsohne der Winterreifen des Herstellers WESTLAKE dar. Als Reifen der Serie 60 kann sich der WESTLAKE Winterreifen an vielen Autos
Mehr anzeigen
Reifengröße 225/60 R16
Speedindex H bis 210 km/h
Lastindex 98
Saison Winterreifen
Besonderheiten Schneeflockensymbol Schneeflockensymbol
SKU G679817
EAN 4037010355734
Lieferbarkeit Nicht auf Lager
Mehr zur Marke:

Produktbeschreibungzu Westlake SW 608 Snowmaster 225/60R16 98H

Hersteller aus dem Budget Bereich.

Lastindex 98. Der Reifen kann mit bis zu 750kg belastet werden.
Geschwindigkeitssymbol "H":

Freigegeben für Geschwindigkeiten von bis zu 210 km/h. Weitere verbindliche Angaben finden Sie in Ihrem Fahrzeugpapieren.

Kundenmeinungen

Bisher liegen keine Bewertungen vor

EU-Reifenlabel

energetic-value-table
C
C
73db

Das EU-Reifenlabel informiert über drei wichtige Eigenschaften eines Reifens: Die Energieeffizienz, der Grip auf einer nassen Fahrbahn und die Intensität des Vorbeifahrgeräusches. Für die beiden ersten Kriterien ist A die Bestnote, während für die Geräuschentwicklung ein absoluter Wert in Dezibel angeben wird.

Energieeffizienz: Die Energieeffizienz eines Reifens hat direkten Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch. Durch die Reduzierung des Rollwiderstands wird Kraftstoff und CO₂ eingespart. Beispiel: Ein Reifen der Klasse C verbraucht auf 1000 Kilometern 1,2 Liter Kraftstoff mehr als ein Reifen der Klasse B.

Nasshaftung: Die Haftung eines Reifens auf nasser Fahrbahn hat direkten Einfluss auf den Bremsweg. Beispiel: Ein Reifen der Bremswegklasse B kommt bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h etwa 3 Meter später zum Stehen als ein Reifen der Bremswegklasse A. Zwischen der Klasse A und der Klasse F liegen bis zu 18 Meter mehr Bremsweg.

Abrollgeräusche: Die Außengeräusche eines Reifens sind in drei Klassen kategorisiert. Die unterschiedlichen Schallsymbole auf dem Label geben darüber Auskunft. Der konkrete, absolute Wert wird in Dezibel angegeben.