Telefon: 01806 86 86 62* | E-Mail: info@goodwheel.de
Sicher einkaufen bei Goodwheel.de Goodwheel bei Trusted Shops Goodwheel · Continental Approved Webshop

So sollten Sie Ihre Autoreifen reinigen

Neben der individuellen Fahrweise und der Profiltiefe beeinflussen auch Verschmutzungen am Reifen und an den Radläufen die Lebensdauer Ihrer Pneus. Goodwheel zeigt Ihnen im folgenden Ratgeber, wie Sie einfach und effektiv Ihre Autoreifen reinigen können, damit Sie Ihnen möglichst lange erhalten bleiben.

Felgen und Reifen separat reinigen

Sollten Sie vor der Einlagerung zum Saisonwechsel oder als Teil der Autowäsche Ihre Autoreifen reinigen, empfiehlt es sich die Autoreifen und Felgen separat vom Rest des Autos zu säubern. Straßenschmutz und kleine Steine, die im Profil stecken, können die Lackierung des Fahrzeugs beschädigen. Im Gegensatz zur Pflege des Lacks kann bei der Reinigung der Autoreifen und Felgen auch eine grobe Bürste mit harten Borsten verwendet werden. Für die erste, grobe Reinigung ist ein Eimer Wasser mit etwas Spülmittel vollkommen ausreichend. Wichtig ist, dass Sie keine Reinigungsmittel verwenden, die Lösungsmittel oder Öle enthalten. Durch den Kontakt mit diesen Komponenten wird das Gummi des Autoreifens angegriffen. Hierdurch kann der Autoreifen spröde, rissig und zu einer Gefahr im Straßenverkehr werden.

RichtigRichtig Reifen reinigen: verwenden Sie geeignete Reinigungsmittel.

Verwenden Sie einen Reifen- und Felgenreiniger

Auch wenn Sie keine Reinigungsmittel verwenden, die Lösungsmittel oder Öle enthalten, müssen Sie nicht auf eine umfangreiche Reinigung Ihrer Autoreifen und Felgen verzichten. Spezielle Felgenreiniger etwa lösen auch hartnäckigen Schmutz und Ölrückstände von Felgen ohne die Zusammensetzung des Reifens anzugreifen. Folgen Sie beim Autragen den Anweisungen auf der Verpackung des entsprechenden Produkts. Einige Reiniger sind flüssig und können mit einer Sprühflasche aufgetragen werden, andere sind von cremiger Konsistenz. In diesem Fall empfiehlt sich die Verwendung eines weichen Tuchs oder eines festeren Schwamms.

Mit einem speziellen Felgenreiniger entfernen Sie auch hartnäckigen Schmutz.Ein spezieller Felgenreiniger entfernt auch hartnäckigen Schmutz.

Entfernen Sie Verschmutzungen an den Bremsbelägen, wenn Sie Ihre Autoreifen reinigen

Lassen Sie die Reinigungsmittel gegebenenfalls kurz einwirken. Im Anschluss benutzen Sie am besten eine grobe Bürste mit harten Borsten. Wenn Sie bei der Wahl des Reinigungsmittels darauf geachtet haben, dass es keine Lösungsmittel oder Öle enthält, laufen Sie keine Gefahr Reifen oder Felge zu beschädigen. Schrubben Sie jeweils einen Autoreifen inklusive Felge, bevor Sie zum nächsten wechseln. Achten Sie auch darauf, den Schmutz von den Bremsbelägen zu entfernen, da dieser Bereich auch besonders anfällig für Korrosion ist. Wiederholen Sie den Vorgang, falls nötig. Ihre Autoreifen zu reinigen ist ein wichtiges Detail Ihrer Fahrzeugpflege. Entfernen Sie im Anschluss Reste des Reinigungsmittels und Schmutz mit einem Gartenschlauch. Wichtig: Falls Sie Ihre Autoreifen mit einem Hochdruckreiniger reinigen möchten, verwenden Sie nicht die Rundstrahldüse und beachten Sie einen Mindestabstand von 20 cm. Andernfalls können durch den hohen Wasserdruck bereits nach wenigen Minuten erhebliche Schäden am Autoreifen entstehen.

Trocken Sie die Autoreifen gründlich ab

Um die Feuchtigkeit bestmöglich aufnehmen zu können, benutzen Sie ein Frottiertuch. Sie können auch hierfür geeignete Mikrofasertücher verwenden. Achten Sie in jedem Fall darauf, Autoreifen und Felge umfassend abzutrocken. Hinterlassen Sie feuchte Stellen, wird das im nächsten Arbeitsschritt aufzutragende Wachs schlechter haften und den Reifen weniger effektiv vor Beschädigungen schützen können.

Mit einem sauberen Mikrofasertuch können Sie auch Ihre Felgen problemlos trocknen.Mit einem sauberen Mikrofasertuch können Sie Ihre Felgen schonend trocknen.

Tragen Sie spezielles Wachs auf den Autoreifen auf

Wachs, das speziell für Autoreifen entwickelt wurde, schützt den Pneu vor starker UV-Strahlung und macht ihn unempfindlicher gegen Staub, Schmutz und Ölrückstände auf der Fahrbahn. Tragen Sie das Wachs auf den mitgelieferten Applikator auf und polieren Sie es in den Autoreifen ein. Achten Sie hierbei auf einen gleichmäßigen Auftrag. Fertig! Sie haben Ihre Reifen optimal geschützt. Wiederholen Sie diese Reinigung in regelmäßigen Abständen, um die Lebensdauer Ihrer Reifen zu erhöhen.